..............................
Pro-Frankfurter-Stadtbahn "alle machen mit"

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Impressum
  Förder-Abendgymnasien einrichten BITTE
  Spitze Dächer gehören auf die Schulen
  STOPP den Tiefbahnhofbau S21
  Einen neuen Hauptbahnhof für Stuttgart
  Wie wollen ICE-Bahnhof Bad-Cannstatt anstatt S21
  Geplante ICE-Strecken für SK21
  Die 7 Todsünden des Städtebaus
  Stadtbahn nach Ernst-May-Platz
  Ernst-May-Siedlungen m. Orginalgesicht
  RTW-Verlauf durch Rödelheim wäre besser
  Neue Altstadt außerhalb v.Dom-Römer-Areal
  So sollen die DomRömerAreal-Häuser aussehen
  Hausing: Häuser nicht abreißen
  Praunheimer Werkstätten sollen bleiben
  Willkommen im Nordwestzentrum = NWZ
  Stadtbahn weiter als Atzelberg:
  BITTE Keinen Kopfbahnhof am- bzw. im NWZ für RTW
  Der eigendl.vernünftige RTW-Verlauf - Schlagzeilen
  RTW - der vernünftige Verlauf im Ffm Nordwesten
  RTW - der vernünftige Verlauf durch Eschborn
  RTW - der vernünftige Verlauf durch Höchst
  Stilleben auf der A40 (Ruhrschnellweg)
  Die bessere U9 wird erwünscht !!!
  Das Wunschnetz von Pro-ffm-Stadtbahn
  Eine neue Altstadt wie Öhringen wird erwünscht
  Gietinger Klaus der Stadtbahntyrann Pro16
  offener Brief an U-Bahngegner GietingerKlaus
  Straßenbahn hat ausgedient
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Kopfbahnhof - Na-klar Mann !!!
   Pro Linie U4
   Rhein-Main ÖPNV Visionen
   Ginnheimer Lückenschluß D2 für U4
   Die bessere U9
   Zur Haupthomepage




  Letztes Feedback
   2.09.17 14:21
    Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf
   2.09.17 14:23
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe
   3.09.17 01:25
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe



http://myblog.de/ffm-nordwestnet

Gratis bloggen bei
myblog.de





Alle Schulen brauchen  spitze Dächer.

Immer wieder geht es unter den Schülern auf den Pausenplätzen sehr unfreundlich zu. Diese Plätze sind fast nur Schlachtplätze. Es wird da viel geprügelt und vergewaltigt. Regelmäßig muss jeweils in- und nach den Schulpausen der Sanka geholt werden.

Wie es heuer so ist, ist es uns unbekannt, in den Medien wird immernoch von Gewalt in den Schulen berichtet.

Auch die POTTflachen Dächer werden oft undicht- besonders problematisch auf Flächen, welche besonders viel größer sind, als solche auf privaten Häusern; und das wären auf Schulen.

Auch war Flachdächer auf den Schulen im Jahre 1960 - 1980 die Mode. Heuer ist das altmodisch und hässlich.

Ganz deutlich zu erkennen wäre die

Johann-Hinrich-Wichern-Schule

in Eschersheim (Ortsbezirk 9),

welche im Herbst 1967 eingeweiht wurde.

Es war damals das schönste Schulhaus in Frankfurt gewesen, aber heuer bleibt dieses zu wünschen übrig. Die Klassenzimmer gehören gemütlicher ausgestaltet, wie es in den Waldorf-Förderschulen der Fall ist z.B. Sonnenhellwegschule in Bielefeld und die Johannisschule im Kinderheim Hohenfried in 83457 Bayerisch-Gmain bei Bad Reichenhall. Auch die Zimmerdecken sollten niedriger gesetzt werden und mit Holz vertäfelt werden. Die Potthässlichen Oberlichtaufbauten müssen verschwinden und außen - wenigstens an der Schulhof- und Sportplatzfassade - sollten an den Außenfenster in alle Riesen Fensterflügel jeweils mit einem Fensterkreuz versehen werden. (Skizze wird noch erstellt).

Eigendlich sollte man diese KOMPLETT zu einem Jahrhundertwasser-Building umgestalten, Leider wäre HIERBEI die Umgestaltung (außen und Innen) so-dermaßen Aufwändig und ZUteuer, somit entschieden wir uns NUR die Fassade im historischen Fachwerkstiel umzuwandeln (Hinzu kommt der Seitengiebel mit Unterbau über dem Tiefparterre-Haupteingang mit Schuluhr und Schulglocke darüber); SOMIT bemerken wir, DASS dieses Schulhaupthaus im Fachwerk- und Richtung Jugenstiel doch noch am schönsten aussehen wird, als alles andere , was mit der Außenansicht zu tuhen hat. Auch innen braucht hierbei keine komplette-obeberwähnte Design-Umgestaltung vorgenommen werden (außer ein anderweitiger KLEINER Umbau da und dort).

Zumindest gehören - wie vorhin erwähnt - Kreuzfenster und ein Spitzes Dach drauf gebaut. Als Dachbedeckung werden Bieberschwanzpfannen vorgeschlagen, das sieht auf dem Schulhausdach bedeutend besser aus als die klassischen Wellenpfannen (Frankfurter-Pfannen) welche auch auf den benachbarten Mehrfamilienhäusern liegen. Beim letzten bietet es sich die Möglichkeit an, eine Aula in den Dachspeichersaal einzurichten. Da der Dachspeicher um mehrere Ecken verlaufen wird. könnte man da auch bedeutend mehr Räumlichkeiten für anderweitige Dinge einrichten u.U. auch Wohnungen, für die Aufsicht bzw. weiteres Schulpersonal.

Nur so zieht hoffentlich endlich mal Freundlichkeit unter den Schülern ein und es wird endlich mal in den Schulpausen mehr gespaßt und gespielt anstatt gekloppt, vergewaltigt und gelyncht.

Auch der Security in den Schulen sind genauso wichtig, wie in den Bahnhöfen und müssen UNBEDINGT eingeführt werden.

So wie hier, so soll es auch mit allen anderen Schulen gemacht werden, welche in den vorhinerwähnten Jahren erbaut wurden. Eine Ausnahme wäre die Geschwister-Scholl-Schule in der Römerstadt (Ortsbezirk 8), diese wurde vom Ernst May entworfen und steht ganz streng unter Denkmalschutz.

Weiteres wird noch folgen. 

Abb.1) Die Wichernschule in Eschersheim mit einem spitzen Dach, Seitengiebel mit Außenuhr und mit einem Glockendacherl mit einer Glocke drinnen (Schulglocke); diese soll immer bei Schulbeginn und bei den jeweiligen Pausenenden läuten.

Das Bild wurde aus dem Internet außi kopiert und verändert für einen ENTWURF. darum wirgt dieses Bild a'bisserl undeutlich.

Die folgenden beiden Bilder sind von uns (beim Schulfestende 29.6.2013) erstellt und zuhause via PAINT verändert worden

 

 

 


Die Johann-Hinrich-Wichern-Schule: Das Haupthaus mit einem verschönerten Gesicht und kaum noch wieder zu erkennen: So sollte man diese Schule bzw. ALLE Schulen ausgestalten. Dieses Schulhaupthaus bekam hierbei Kreuzfenster. Das braune Fachwerkmotiv wäre darum leicht zu realisieren, weil ein Betonfachwerk vorhanden ist; dieses braucht NUR noch braun gestrichen- und die potthäslichen gelben Fassadenkacheln weiß überstrichen werden.

WENN dieses entlich mal realisiert werden könnte bzw. wird, dann wäre das, endlich mal wieder dass schönste Schulhaus von ganz Frankfurt.

 

 

Abb.2) Das Haupthaus der Wichernschule: Aus dem Schönsten Schulhaus ist inzwischen ein pott hässliches Schulhaus geworden; nicht nur das, sondern auch bald Baufällig, WENN nicht bald was gemacht wird.

Ein Spitzes Dach auf der jeweiligen Schule fordert bedeutend wenigere Wartungsarbeiten, als ein großflächiges Flachdach. Große Fenster und Flachdach passen nicht mehr zusammen in Schulen, wie diese.

Das Geld solle man  B I T T E S C H Ö N  HIERFÜR verwenden. Auf den Tunnel in der oberen Eschersheimer-Landstraße, sowie Frankfurt 21 und Stuttgart 21 können wir verzichten; es gibt dafür auch jeweils alternative Lösungen, und die U-Bahn in Eschersheim gibt es schon inzwischen seit ca. 45 Jahren. Die Aufgabenträger sollen ebenso  B I T T E S C H Ö N  eher sorgen, dass im restlichen Frankfurt - wo noch keine U-Bahn fährt - diese hiermit zu bestücken, das wäre auch bedeutend wichtiger, als der Tunnelbau in Eschersheim !!!

 

 

 

Abb.3) Hier das selbe wie auf Abb.1 aber bloß von oben gesehen. Am Ende vom Rechten Flügel - im Bereich vom Schulkino/Musiksaal haben wir die besseraussehenden Flachdachoberlichter belassen und dafür ein HALBES Satteldach entworfen. Die graue Fläche zwischen den Oberlichtern und der Dachschräge soll eine Fensterwand darstellen. Dahinter könnte man noch zwei Wohnungen unterbringen (Wichtig).

 

 

Abb.4) Hier das ganze Wichernschulengelände strahlt im neuen Glanz, wenn das realisiert werden könnte. das Hauptgebäude mit den Nebenhäusern, Turnhalle (Links oben), Hort (Mitte ganzoben über den Bilderrand hinaus) und das Braumanhäusl (das Zuhäusl der Wichernschule wo der Hausmeister wohnt)(ganz rechts).

Bei dem Haupthaus haben wir auf dem Westflügel - im Häuserteil - Wo the Schulkino/Musiksaal sich befindet (auf dem Bild, neben der >ENTWURF<-Angabe) - das Dach normal belassen. Es könnte sein, das der Dachboden auch in dem Teil - in voller Größe gebraucht werden muss.

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung