..............................
Pro-Frankfurter-Stadtbahn "alle machen mit"

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Impressum
  Förder-Abendgymnasien einrichten BITTE
  Spitze Dächer gehören auf die Schulen
  STOPP den Tiefbahnhofbau S21
  Einen neuen Hauptbahnhof für Stuttgart
  Wie wollen ICE-Bahnhof Bad-Cannstatt anstatt S21
  Geplante ICE-Strecken für SK21
  Die 7 Todsünden des Städtebaus
  Stadtbahn nach Ernst-May-Platz
  Ernst-May-Siedlungen m. Orginalgesicht
  RTW-Verlauf durch Rödelheim wäre besser
  Neue Altstadt außerhalb v.Dom-Römer-Areal
  So sollen die DomRömerAreal-Häuser aussehen
  Hausing: Häuser nicht abreißen
  Praunheimer Werkstätten sollen bleiben
  Willkommen im Nordwestzentrum = NWZ
  Stadtbahn weiter als Atzelberg:
  BITTE Keinen Kopfbahnhof am- bzw. im NWZ für RTW
  Der eigendl.vernünftige RTW-Verlauf - Schlagzeilen
  RTW - der vernünftige Verlauf im Ffm Nordwesten
  RTW - der vernünftige Verlauf durch Eschborn
  RTW - der vernünftige Verlauf durch Höchst
  Stilleben auf der A40 (Ruhrschnellweg)
  Die bessere U9 wird erwünscht !!!
  Das Wunschnetz von Pro-ffm-Stadtbahn
  Eine neue Altstadt wie Öhringen wird erwünscht
  Gietinger Klaus der Stadtbahntyrann Pro16
  offener Brief an U-Bahngegner GietingerKlaus
  Straßenbahn hat ausgedient
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Kopfbahnhof - Na-klar Mann !!!
   Pro Linie U4
   Rhein-Main ÖPNV Visionen
   Ginnheimer Lückenschluß D2 für U4
   Die bessere U9
   Zur Haupthomepage




  Letztes Feedback
   2.09.17 14:21
    Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf
   2.09.17 14:23
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe
   3.09.17 01:25
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe



http://myblog.de/ffm-nordwestnet

Gratis bloggen bei
myblog.de





Stillleben - der schönste Stau der Welt - wie auf der A40 so auch auf der A66 

Im Ruhrgebiet war am Sonntag den 18.Juli 2010 die komplette Hauptader-Autobahn A40 namens >Ruhrschnellweg< stillgelegt worden und für den Verkehr für Radler, Wandler und Veranstaltungen freigegeben worden. Somit wäre es der schönste, der umweltfreundlichste und der vernünftigste Stau der Welt

Dieses kam überall sehr gut an und der Wunsch wäre desöfteren zu machen.

So wird auch vorgeschlagen, dieses auch auf der A66 namens >RheinMainSchnellweg< zu durchzuführen. 

Ein Blick ins Ruhrgebiet zum Ruhrschnellweg A40:

Pro Frankfurter Stadtbahn war dabei gewesen und hatte das alles beobachtet. und ist ebenso da entlanggeradelt und findet dieses faszinierend. 

Sowas sollte man regelmäßig durchführen

Es sollte zwar sowas auch auf der A42 stattfinden, aber auf der A40 wäre es wichtiger und romantischer, besonders zwischen Essen und Düsseldorf und in Dortmund.

Zwischen Essen-Kray und Mühlheim verläuft zwischen den Fahrbahnen Stadtbahn- und Spurbusgleise; auch ein Tunnel befindet sich da unter den Essener Skyline (Südlich vom Hbf).

Auch von Osten gesehen gäbe es ein futuristisches Bild ab (s.Abb).

In Dortmund verläuft die Autobahn als mehrspurige Bundesstraße durch die Stadt (B1); auch hier verlaufen zwischen den Fahrbahnen die Stadtbahngleise der Linie U47. Später wird hoffentlich darauf die Gleise verlängert werden, bis zum Flughafen; wann das ist, das liegt noch in den Sternen.

Geplant wäre, dass - für die Stadtbahn - hinter dem Dortmunder Flughafen das Gleispaar mit einer Kehre zum Bahnhof Holzwickede verlaufen solle; dort solle diese  in die DB-Strecke einmünden. Diese Linie(n) solle als Stadt-Regionalbahn weiterverlaufen, zumindest nach Iserlohn und Hemer (Alpienähnliches Naherholungsgebiet). Weitere Linien- und Streckenvorschläge wären via Hagen in Lüdenscheid bzw. Krummenerl (Busverknüpfung nach Olpe am See) Auch hier wäre die Ausflugs- Naherholungsregion wo man sich ebenso vorkommt, wie im Allgäu.

Nun zurück zum Stillleben auf der Autobahn A40.

  • Hei wie ist der Gaudi laut,
  • wie Ihrs auf den Bildern schaut.

Sowas sollte man mindestens alle 2 Jahre machen.

In den Zwischenzeiten - z.B. Jahrgänge mit ungerader Endzahl – wird vorgeschlagen das Stillleben auf dem RheinMainSchnellweg durchzuführen.

Stilllebengaudi auch auf der A66 Ost und West

Realität und Planung der A66-Verlängerung nach Osten

Der RheinMainSchnellweg (A66) wäre der zweite Ruhrschnellweg mit dem nochigen Verlauf zwischen Frankfurt am Main und Wiesbaden, dieser soll in den nächsten Jahren nach Osten verlängert werden Richtung Hanau; d.h. dieser wird an die -  wie in Dortmund der Ruhrschnellweg als B1 - solle auch  der RheinMainSchnellweg  als B8 B40 angleichend - wie alle anderen mehrspurigen Straßen - durch Frankfurt verlaufen, solange diese noch nicht vertunnelt ist.

Nach den eigenlichen Magistratischen Plänen von  soll der RheinMainSchnellweg A66 - zumindest abschnittsweise - durch Tunnels durch Frankfurt hindurch verlaufen; darunter auch durch den Alleentunnel, welcher auch durch die B-Ebene der Stadtbahnhaltestelle Miquell Adickesallee hindurch geführt wird.

Bei der Planung und Ausgestaltung der B-Ebene dieser erwähnten Station wurde der Mittelteil dieser Etage für den Alleentunnel mit der hindurchverlaufenden A66 mit berücksichtigt.

Wie der Verlauf durch Bornheim angelegt werden soll, ist uns noch sehr unbekannt, aber in Riederwald soll der Riederwaldtunnel inzwischen schon angelegt werden; der Tunnelverlauf wäre zwischen Erlenbusch und der vorhandenen Autobahn A66-Ost (letzterwähnt wäre die Einmündung hinter dem Hessencenter in Bergen-Enkheim).

Der Verlauf der Festmile auf der Autobahn:

Die Festmile >Stillleben< solle jedenfalls auch durch die Frankfurt hindurch verlaufen.

In der Zeit noch vor der Autobahnverlängerung - durch Bornheim und Riederwald hindurch zur A66-Ost Richtung Hanau, wäre der Verlauf der Autobahn-Festmile - von Wisbaden  kommend - durch die Außensiedlungs-Ringallee entlang bis zum Frankfurter Ostbahnhof. Wo die Festmile genau endet wäre offen, ggf. endet diese an der Straßeneinmündung >Hanauer-Landstraße<. Somit könnte der Bahnhofsvorplatz vom Ostbahnhof ebenso mit Vereinsständen, Bühnen Biergärten usw. voll bestückt werden, wie beim Bahnhofsfest so üblich währe.

Nach dem vorhin erwähnte A66 Lückenschluß, sollte man die Autobahn-Festmile >StilllebenA66< komplett zwischen Wiesbaden und Hanau erschließen.

Die vorhinerwähnte >Außensiedlungs-Ringallee< haben ebenso vereinzelte Straßennamen, wie z.B. Miquel-Adickes-Niebelungen-Rothschildallee, Höhenstraße und Habsburgallee.

In Wiesbaden  wäre das Ende/der Beginn vom Stillleben an eines der Autobahnanschlüssstellen: Biebrich, Schierstein oder nochbesser im Bereich Eltville-Erbach am Rhein. Am Allerschönsten wäre, wenn das Stillleben noch weiter verlängert werden könnte und zwar  – auf der B42 entlang -  wenigstens bis Rüdesheim. In Rüdesheim gibt es auch die weltberühmte Drosselgass’n  und die Zweier-Gondelbahn zum Niederwalddenkmal „Über die Reben schweben“.

In Hanau würde warscheinlich diese Festmile am Hanauer Kreuz enden/beginnen.

So schaut's heit aus: Links da werd g'radlt und recht's werd gelaf't, g'spuilt, gefeiert und Brotzeit g'mocht/g'gessen und g'tringat.

Auch Blaue Schafe findet man an der A40 weiden

Jawoill, auch Trachtenvereine san' auch dabei, wie hier im Bochumer Bereich eines der Bochumer Trachtenvereine.

 

Jetzt werd's Romantisch: Skyline über der Autobahn in Essen kurz vor 17 Uhr wo das Autobahnfest leider zu Ende geht. Hier san die letzten Radler auf der Autobahn und wollen ebenso alle noch durch den Skylinetunnel durch

 

„Aus is,    vorbei is,    gor is    und    schod is,    dass wohr is !“

Das Autobahnfest is zu Ende; Hier werd z'samma geramt, wie auch hier in Essen östlich der Tunneleinfahrt vom Skylinetunnel am Hauptbahnhof (Südseite).

 

 

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung